22.09.2014

ALEXANDER WANG X H&M


Die ersten Bilder sind da! Im Frühjahr wurde die Collab zwischen dem amerikanischen Designer ALEXANDER WANG und dem schwedischen High-Street Retailer H&M auf dem Coachella Festival angekündigt. Und jetzt sind sie da. Die ersten Bilder der Stücke die ab 6. November in ausgewählten Stores erhältlich sind. Und mit den ersten Bildern kommt mein erster Eindruck den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

ENG: The first pics of the collab between the American designer ALEXANDER WANG and the Swedish high-street retailer H&M have been released. The collab was announced at the Coachella Festival in April and now we have the chance to get a first glimpse on the collection. 


Zuerst mal muss ich sagen dass ich den H&M Kollaborationen oft sehr kritisch gegenüber stehe aber die WANG Collab wirklich mal eine ist auf die ich mich richtig gefreut habe. Er ist in der Modeszene gerade so etwas wie "Everybody's Darling" und das hat einen guten Grund: Seine Entwürfe sind visionär und inovativ. Schließlich ist er für den großen Sportswear-Trend, der einer der wenigen wirklich neuen unserer Zeit ist, zum großen Teil mitverantwortlich.

ENG: First I have to say that I see the H&M collabs very critical but about the one with WANG I was really exited. He is like the "Everybody's Darling" of the fashion scene by now and this has a good reason: His designs are visionary and innovative. If you remember he was the one who brought Sportswear into high-fashion.



Die ersten Looks der WANG X H&M Kollektion sah man an Rihanna (wie könnte es anders sein schließlich ist sie ein wilkommener Front-Row Gast bei den Shows der New-Yorker Designers) und in Editorials der GQ und der niederländischen VOGUE. 

ENG: The first looks were seen in GQ and VOGUE editorials and on Rihanna, who is a welcomed front row guest at the shows of the New York based designer.



Die Farbpalette ist wie man es von Wang erwartet ziemlich gedeckt: Viel Schwarz und Weiß sowie Grautöne. Die Inspiration nahm der Designer aus der Activewear (viele Leggings, Sport-Shorts, cropped Tops u.s.w.) Die Schnitte und Materialien wirken dabei zusätzlich sehr funktional.

ENG: The colour palette consists of much black and white and also greys. The inspiration is taken from Activewear (there are many leggings, sport-shorts, cropped tops...) The fit and the used fabrics seem to be really functional.



Genau dieser funktionale Aspekt gefällt mir sehr gut an der Collab. Er wird unterstützt durch gekonnt gesetzte Details wie Logos und Taschen sowie durch besondere Materialien wie gesteppte Hightech-Stoffe oder Neoprene (siehe meinen Neoprene-Post). Doch etwas fehlt um den typischen WANG-Look zu ereichen.

ENG: This functional aestheti is what I like most about the collection. It's rounded due to details such as logos or pockets as well as special materials like quilted hightech-fabrics or neoprene. But there is something missing to archive the typical WANG-look.



Als großer WANG Menswear Fan habe ich mich natürlich besonders für die Herren-Looks interessiert. Ich finde gerade an ihnen wird das Problem der Kollektion deutlich: Es ist zu sportlich, zu funktional. Mir persönlich ist in diesem Fashion-Cocktail einfach zu viel Sport und H&M und zu wenig WANG.

ENG: As a big fan of the WANG Menswear-line I was especially interested in the Mens-Looks. I think these looks really make clear what the problem about the collection is. It's too sporty, too functional. For me there is too much sport and H&M and too less WANG in this fashion-cocktail.



Was ich damit meine ist folgendes: WANG's Mode ist von Sportswear-Einflüssen ausgemacht. Sie sind fester bestandteil seiner Kollektion und seiner Ästhetik. Doch: In den Kollektionen bringt er zu diesen Einflüssen aus Sport und Fitness immer noch seinen berühmten WANG-Twist mit rein, eine gewisse Komponente die seine Mode zu dem macht was sie ist. Und genau diese Komponente, dieser Twist fehlt bei der neuen Collab leider ein wenig.

ENG: What I mean is this: WANG's fashion is identified by sportswear-influences which are commonly used in his collections. But: In his collection he mixes his famous WANG-twist into the sport influences, which makes his fashion to what it is. And this is exactly what's missing in the collab unfortunately.



Trotzdem muss ich sagen dass mein erster Eindruck durchaus positiv war. Ich mag die Formen und Linien der Kollektion. Außerdem die Farbnutzung und die Accessoires. Vor allem der schwarze Pulli mit dem großen 3-D Logo darauf ist einer meiner Faves für den ich mich dann am 6. November vielleicht sogar anstellen würde (denn seien wir mal ehrlich wer hätte nicht gern etwas wo "WANG" drauf steht). Ich bin gespannt auf die gesamte Kollektion die wir dann in ausgewählten H&M Stores erwerben können. Bis dahin! 

ENG: Nevertheless I like what ALEXANDER WANG has done with the high-street giant. I like the shapes and the colours. Especially the black logo-sweater is one of my faves and I would spent a few hours in the queue for it (let's be honest: who does not want to own something with "WANG" written on it). I'm really exited to see all the pieces when the collection hits the stores on 6th of November.

FOLLOW ON FACEBOOK
FOLLOW ON INSTAGRAM
FOLLOW ON BLOGLOVIN


Kommentare:

  1. Mega schöner Blog, richtig professionell =) Du hast nun eine Leserin mehr!

    Alles Liebe aus Hamburg
    Jenny von http://betrendylbeyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich schon richtig auf die Kollektion :)

    Liebst, Lotta
    http://www.styledazzled.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss Lotta recht geben, ich bin auch schon ziemlich neugierig :). Ich steh auf sportliche Klamotten, weil ich es gern bequem habe ;).

    AntwortenLöschen