30.09.2014

Outfit: DARK LAYERING


Schon seit einigen Wochen brenne ich darauf euch dieses Outfit zu zeigen. Denn: Ich liebe es! Es ist definitiv eines meiner auffälligsten und krassesten Outfits und es gibt ein paar interessante Geschichten dazu zu erzählen.

ENG: Since a few weeks I'm exited to show you this outfit. Why? 'Cause I love it! It's definitely one of my most extreme looks and there are many interesting stories to tell about it.


Dieser Look ist mehr oder weniger durch Zufall entstanden. Eines Abends bin ich auf die Schnappsidee gekommen mir einen Turban binden zu müssen. Dazu kombinierte ich den Gehrock den ich auf dem Mauerpark Flohmarkt für 4€ gekauft habe als wir dort Anfang des Sommers unsere Sachen verkauften. Er stammt aus einem Theaterfundus ,ist schon etwas kaputt und riecht irgendwie komisch doch genau das liebe ich daran. Jedenfalls ist mein Turban dann im Laufe der Nacht irgendwann aufgegangen und mein Zustand ließ es nicht mehr zu dass ich mir einen neuen binde also worf ich mir das Tuch einfach wie ein Schleier über den Kopf. Als ich nach Hause kam sah ich dann da den Zylinder hängen und setzte ihn über das Tuch. Das Tuch ist übrigens nur ein Stück Stoff, dass wie ich finde aber unglaublich schön fällt. Wie gesagt liebe ich den Look, oder besser gesagt ich liebe die Reaktionen die er bei den Leuten auf der Straße hervoruft. Meine Nachbarskinder haben grundsätzlich Angst vor mir wenn ich dieses Outfit anhabe und die meißten anderen Leute sind auch nicht unbedingt weniger schockiert. Ich wurde sogar mal erschreckt als ich auf den Bus gewartet habe. Als ich zusammenzuckte sagte der Mann lachend zu mir dass es doch eigentlich anders rum sein sollte... "Eigentlich schon!" entgegnete ich mit einem Schmunzeln im Gesicht.

ENG: This look was more or less created by random. Some Weeks ago I had the idea to tie a turban on my head. In addition I wear my frock which I bought at Mauerpark Flohmarkt. It is a theater costume which is a bit tattered and smells kind of strange. My turban came off and I wasn't able to do it again so I just wore it as a veil. When I came home I saw this cylinder and put it on the scarf (which is actually only a piece of fabric). As I said: I love the look! Or rather the reactions from the people. The neighbor's children are afraid of me and most of the other people aren't less shocked. I even got startled once. When I winced the man said that It should be the other way... "Actually yes" I said with a smile on my face.

FOTOS: JAKOB FLIEDNER

Zylinder, Tuch, Gehrock (darunter getragen) VINTAGE | Rollkragenpulli FOREVER21 | transparenter Cardigan (darunter) H&M | Skinny-Fit Jeans CHEAP MONDAY | Schuhe DR. MARTENS | Ringe H&M 









FOLLOW ON FACEBOOK
FOLLOW ON INSTAGRAM
FOLLOW ON BLOGLOVIN


Kommentare:

  1. Lieber Alan, ich finde dieses Outfit auch total super! Kann mir aber gut vorstellen, dass es etwas ist, was man nicht jeden Tag auf der Straße sieht und dass die Leute schon deswegen blöd schauen. Finde in dem Zusammenhang auch die SW-Bilder sehr passend, das wirkt einfach viel besser als in Farbe. Wollte ich nur mal sagen :).
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr krasses Outfit aber gefällt mir!
    Ich würde das so sofort übernehmen und einer Schaufensterfigur anziehen!
    Toll gemacht :)

    AntwortenLöschen